Das Freitagsgespräch mit Olaf Scholz: Europa!

Veröffentlicht von Ursula Schwarzer 19. Februar 2021

In den „Freitagsgesprächen“ wird Kanzlerkandidat Olaf Scholz mit den Mitgliedern der SPD Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit diskutieren. Am 12. Februar ging es los mit den Zukunftsmissionen für unser Land. Wir wollen dafür sorgen, dass es mehr Anerkennung und Respekt auf dem Arbeitsmarkt in unserer Gesellschaft gibt. Wir wollen eine gute Zukunft gestalten im Bereich Arbeit, Wirtschaft, Mobilität und im Gesundheitswesen. Wir haben konkrete Ideen, wie wir den menschengemachten Klimawandel aufhalten können. Und wir haben die richtigen Vorschläge, damit sich ein souveränes Europa in einer immer komplexer werdenden Welt behaupten kann.

Heute ist das Thema „Europa“ dran. Ein starkes Europa ist unser Ziel. Dies sind keine normalen Zeiten: Die Welt durchlebt die erste globale Gesundheitskrise des 21. Jahrhunderts. Füreinander einzustehen, wenn die oder der andere in Not ist, ist der Kerngedanke der Solidarität, auf dem die Europäische Union gründet.

Gemeinschaften bewähren sich oder zerbrechen in Krisen. Europa hat sich – auch dank unseres Einsatzes – bewährt. Zwischen den Mitgliedstaaten der EU hat es mehr gegenseitige Hilfe gegeben als in irgendeiner Region sonst auf der Welt. Wir denken über die Krisenbewältigung hinaus und wollen die Widerstandsfähigkeit und Eigenständigkeit Europas weiter stärken. Für eine souveräne Europäische Union, die nicht herumgeschubst wird.