FA X&VII: Energieembargo geggen Russland – Chance oder Herausforderung

Veröffentlicht von Ursula Schwarzer 18. Mai 2022

Die Fachausschüsse FA X – Natur, Energie, Umweltschutz sowie FA VII – Wirtschaft und Arbeit laden ein zur Online-Sitzung: Energieembargo gegen Russland – Chance oder Herausforderung für die Energiewende und die deutsch-polnische Zusammenarbeit?

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine und die damit verbundenen Gräueltaten in der Ukraine, die auf Befehl des russischen Präsidenten begangen werden, müssen soforr gestoppt werden. Dazu muss Deutschland so schnell wie möglich die russischen Energielieferungen von Steinkohle, Erdöl und Gas beenden Wie aber können wir Versorgungssicherheit ermöglichen und gleichzeitig verhindern, dass die Energiewende durch neue fossile Infrastruktur konterkariert wird? Welche Rolle spielt Flüssiggas? Wie können wir zu einem besseren Energieverbund innerhalb der EU kommen, welche Potenziale bietet die direkte Kooperation mit unserem Nachbarland Polen? Das wollen die Fachausschüsse FA X und FA VII gemeinsam diskutieren mit

  • Alyona Osmolovska, Direktor EU Reform Support Team beim ukrainischen Energieministerium
  • Thorsten Lenck, Projektleiter Agora Energiewende und Co-Autor der Studie „Energiesicherheit und Klimaschutz vereinen – Maßnahmen für den Weg aus der fossilen Energiekrise“
  • Sylwia Andralojc-Bodych, Greenwatch e.V., Referentin für klimapolitische Zusammenarbeit Polen-Deutschland