FES-Livestream – Das politische Buch: Peisverleihung an Geert Mak

Veröffentlicht von Ursula Schwarzer 30. März 2022

Die Auszeichnung „Das politische Buch 2022“ der Friedrich-Ebert-Stiftung geht in diesem Jahr an Geert Mak für sein Werk „Große Erwartungen. Auf den Spuren des europäischen Traums“

Beeindruckend dicht und mit fast unheimlicher Voraussicht beschreibt Geert Mak, Journalist und Historiker,  die sich zuspitzenden Spannungen der letzten zwei Jahrzehnte in Europa – noch nicht wissend, dass es zum Schlimmsten kommen würde. Am 24. Februar 2022 haben die „Geister der Vergangenheit“ uns endgültig eingeholt, der Krieg ist zurück in Europa. Wer begreifen will, wie es zum Angriffskrieg Russland auf die Ukraine kommen konnte, sollte Geert Mak lesen.

Der Preis wird im Rahmen eines Festakts in Berlin überreicht. Die Verleihung wird per Livestream übertragen.