Forum Soziale Demokratie: Weniger Egoismus – mehr Solidarität!

Veröffentlicht von Ursula Schwarzer 13. November 2019

Das Forum der Sozialen Demokratie lädt ein zur Veranstaltung „Weniger Egoismus – mehr Solidarität! Vertrauen in die Demokratie und einen aktiven Staat“

Eine aktuelle Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt, dass weniger als die Hälfte der Menschen in Deutschland zufrieden ist mit dem funktionieren der Demokratie. Eine Mehrheit glaubt sogar, dass es den nachfolgenden Generationen schlechter gehen wird. Was erwarten die Menschen von der Politik? Brauchen wir einen aktiveren Staat, der sich mehr für gesellschaftlichen Zusammenhalt und sozialen Ausgleich einsetzt? Wie lässt sich das Vertrauen in die Demokratie stärken? Das sind nur einige fragen, die wir mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft klären wollen – mit

  • Prof. Frank Decker, Universität Bonn
  • Cansel Kiziltepe, stellv. finanzpolitische Sprecherin in der SPD-Bundestagsfraktion
  • Erik Flügge, Gründer der Politikberatungsfirma Squirell & Nutz
  • Moderation: Judith Klose, Pressesprecherin des Meinungsforschungsinstituts Civey