Gegenprotest gegen Nazi-Aufmärsche zum „Heß-Gedenktag“

Veröffentlicht von Ursula Schwarzer 16. August 2019

Der Landesverband der SPD unterstützt die Initiative des Kreises Friedrichshain-Kreuzberg zum Gegenprotest gegen die alljährlichen Demonstrationen der Neonazis zum „Rudolf-Heß-Gedenktag“. Um die Organisation einer Gegenbewegung zu verhindern, haben die Nazis bisher keinen Marsch in Berlin angemeldet. Es werden jedoch verschiedene Veranstaltungen erwartet, die Hauptkundgebung wird ab 10.30 Uhr am Alexanderplatz stattfinden.

Wir treffen uns deshalb am Samstag, den 17.8.2019, um 10 Uhr zentral im Kreisbüro der SPD-Friedrichshain-Kreuzberg am Willy-Brandt-Haus, Wilhelmstraße 140, um von dort gemeinsam zur Kundgebung am Alexanderplatz bzw. zu etwaigen Gegenprotesten an anderen Orten aufzubrechen. Ab 10 Uhr findet dort das bunte Frühstück der Jusos Friedrichshain-Kreuzberg statt. Vielleicht könnt ihr eine Kleinigkeit beisteuern.

Die Erfahrung des Vorjahres zeigt, dass wir erst sehr kurzfristig über die tatsächliche Demonstrationsroute der Nazis Bescheid wissen und erst dann die Orte des Gegenprotestes genauer benennen können.