Sozialstaat in Zeiten gesellschaftlichen Wandels

Veröffentlicht von Ursula Schwarzer 30. September 2019

Soziale Sicherung bedeutet, dem Einzelnen in Notlagen, die aus eigener Kraft nicht mehr bewältigt werden können, zur Seite zu stehen und darüber hinaus durch langfristig angelegte Maßnahmen vorzubeugen – ob bei Krankheit, Unfall, Pflegebedürftigkeit, Arbeitslosigkeit oder Alter. Soziale Sicherheit ist der Markenkern der SPD.

  • Was konnten wir in der GroKo im Bereich der sozialen Sicherheit durchsetzen, was wollen wir noch erreichen?
  • Wie verändert sich die Lebens- und Arbeitswelt in unserer Zeit und wie gewährleisten wir, dass wir in Zukunft für alle eine soziale Gemeinschaft sichern?
  • Darüber wollen wir diskutieren mit Dr. Rolf Schmachtenberg, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales.