Stadtforum Neue Wohnungen – für wen? Bezahlbar, nachhaltig, schön

Veröffentlicht von Ursula Schwarzer 27. Mai 2022

Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, lädt ein zum „Stadtforum Neue Wohnungen – für wen? Bezahlbar, nachhaltig, schön“

Auf dem ersten Stadtforum der neuen Legislatur werden zentrale Ziele der Stadtentwicklungs- und Städtebaupolitil für ein sich wandelndes Berlin vorgestellt und Wege für ihre Umsetzung diskutiert. Es geht u.a. um die Fragen: Mit welchen Projekten, strategischen Konzepten und zentralen planerischen Ansätzen möchte Berlin den erforderlichen Wandel angehen? Wie können gleichzeitig eine effiziente Flächennutzung und eine hohe städtebauliche Qualität realisiert sowie Klimagerechtigkeit und Bezahlbarkeit gewährleistet werden? Wie gehen andere Städte mit vergleichbaren Zukunftsaufgaben um? Welche Ideen verfolgen wichtige Beteiligte wie Wohnungsbaugesellschaften, Genossenschaften, private Unternehmen sowie die (organisierte) Zivilgesellschaft, Architekt*innen und Planer*innen? Wie können sie eingebunden werden?

  • 18.00 Uhr – Begrüßung und kurze Einführung: Uwe Madel, rbb (Gesamtmoderation)
  • 18.05 Uhr – Berlin wächst und verändert sich – Position: Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen
  • 18.30 Uhr – Perspektiven aus Berlin und anderen Städten

    • Projekte Berlin
    • Rona Tietje, Mitglied im Bündnis für Wohnungsneubau und bezahlbares Wohnen
    • Jörn Oltmann, Bezirksbürgermeister Tempelhof-Schöneberg, Mitglied im Bündnis für Wohnungsneubau und bezahlbares Wohnen
    • Erfahrungen aus anderen Städten
    • Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen der Freien und Hansestadt Hamburg
    • Prof. Dr. (Univ. Florenz) Elisabeth Merk, Stadtbaurätin der Landeshauptstadt München
  • 19.25 Uhr –Thesen aus der Praxis
    • Stefan Forster, Architekt, Frankfurt/Main
    • Prof. Florian Nagler, Architekt, München
  • 19.40 Uhr –Neue Wohnungen – bezahlbar, nachhaltig, schön – wie gelingt das? Moderiertes Gespräch als Fishbowl
    • Dr. Sonja Beeck, Geschäftsführerin chezweitz, Fritzz23 (Baugruppe für kulturelles Gewerbe)
    • Stefan Forster, Architekt, Frankfurt/Main
    • Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, Berlin
    • Tilmann Heuser, Geschäftsführer BUND Berlin
    • Maren Kern, Vorstandsmitglied Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU)
    • Prof. Florian Nagler, Architekt, München
    • weiter Gesprächspartner*innen aus dem Publikum
  • 20.35 Uhr – Ausblick
    • Prof. Petra Kahlfreldt, Senatsbaudirektorin
  • 20.45 Uhr – Ende der Veranstaltung

Es gelten die aktuellen Hygieneregeln des Veranstaltungsortes. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.