Stephanie Pruschansky

profile image
Stephanie Pruschansky
Abteilungsvorsitzende, Teil der Doppelspitze, Kreisdelegierte

Vertreterin der Abteilung im Kreisvorstand

1950 in Heidelberg geboren

Beruf: Journalistin

Ich bin in der Schweiz aufgewachsen, habe in Zürich Geschichte studiert und lange Jahre als Journalistin gearbeitet. Schreiben ist immer noch meine Leidenschaft.

1975 bin ich in die Sozialdemokratische Partei der Schweiz eingetreten. Wir haben für die Abschaffung des Bankgeheimnisses gekämpft, für eine Schweiz ohne Armee, und ja, ganz am Anfang meines politischen Lebensweges auch noch fürs Frauenstimmrecht. Nach meinem Umzug nach Berlin 1996 verstand es sich von selbst, dass die SPD meine neue politische Heimat wird. Soziale Gerechtigkeit, Solidarität und Toleranz kennen keine Nationalismen.

Jahrelang war ich als stellvertretende Vorsitzende aktiv in der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen. Vor dem Hintergrund des wachsenden Rechtsradikalismus engagiere ich mich nun als Mitglied der Jury für den antifaschistischen Jugendmedienpreis „Das Rote Tuch“. Mit der Verleihung dieses Preises und mit der Arbeit des Vereins Das Rote Tuch e.V. wollen wir Kinder und Jugendliche gegen Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz stark machen.

Meine politische Arbeit sehe ich als Ganzes: Sei es im Kampf für die Gleichberechtigung der Frau, gegen Rechtsradikanismus oder für gute Arbeit – das Ziel ist doch, allen Menschen in dieser Gesellschaft die Chance auf ein menschenwürdiges Dasein zu geben.