Termine

  • Di
    27
    Okt
    2020
    19-21 UhrART Stalker, Kaiser-Friedrich-Str. 67, 10627 Berlin

    Gemeinsam mit der Ku'damm-Abteilung, der AfA und der ASF laden wir ein zum Podiumsgespräch: Wohin geht Berlin?

    Auf dem Landesparteitag werden Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und Raed Saleh, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, sich der Wahl für den SPD-Landesvorsitz stellen.

    Beide werden bei den Wahlen 2021 für das Abgeordnetenhaus kandidieren. Die Aufgabe, Berlins Politik an vorderster Front mitzugestalten, wird für Giffey und Saleh nicht leicht. Viele Probleme, mit denen Berlin zu kämpfen hat, sind durch die Corona-Pandemie noch verschärft worden, andere sind dazu gekommen. Welche Themen werden die designierten neuen Landesvorsitzenden anpacken, welche Prioritäten werden sie setzen?

    • Wie heißt ihre Antwort
      • auf Armut
      • auf die Probleme in Schulen, Verwaltung und Krankenhäusern
      • im Nahverkehr, der auf die Klimakatastrophe reagieren muss
      • auf prekäre Beschäftigung und Arbeitslosigkeit
    • Für welche Lösungen wird die SPD in Zukunft stehen?

    Wir laden herzlich ein, mit Franziska Giffey und Raed Saleh zu diskutieren und ihnen auch kritische Fragen zu stellen. Gerne könnt Ihr schon vorab Fragen mailen: GotthardKrupp@t-online.de

    Da wir nur eine beschränkte Platzzahl zur Verfügung haben, ist eine Anmeldung unerlässlich: GotthardKrupp@t-online.de

  • Fr
    30
    Okt
    2020
    14.30 UhrTierheim Berlin, Hausvaterweg 39

    Von Affen bis Zebrafinken: Exklusive Führung durch das Tierheim Berlin

    Über 1.300 tierische Schützlinge leben im Tierheim Berlin, dem größten und modernsten seiner Art in ganz Europa. Der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz lädt Interessierte aus ganz Berlin herzlich ein, bei einer exklusiven Führung die Anlage zu erkunden und die wichtige Tierschutzarbeit der engagierten Mitarbeiter*innen und Ehrenamtlichen zu entdecken.

    Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme aufgrund der Corona-Pandemie nur mir einem Mund-Nasen-Schutz möglich ist.

    Anmeldung: info@daniel-buchholz.de mit vollständigem Namen und Adresse. Bei einer Zusage erhalten Sie weitere Informationen zum Ablauf. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze vorhanden sind, wird gelost.

  • Fr
    30
    Okt
    2020
    18.30 Uhrlive auf Facebook

    Im Rahmen der Veranstaltung "Fraktion vor Ort" lädt Christian Hochgrebe ein zum Video-Talk mit Walter Momper, Regierender Bürgermeister von Berlin in der Zeit von 1989 bis 1991.

  • Sa
    31
    Okt
    2020
    Einlass ab 8.30 UhrEstrel Berlin, Sonnenallee 225

    Aufgrund der Abstandsregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist die Zahl der Gästeplätze stark beschränkt. Der Landesparteitag kann aber online im Livestream verfolgt werden.

    • Eröffnung und Konstituierung
      • Grußwort der Parteivorsitzenden Saskia Esken
    • Rede des Landesvorsitzenden und Regierenden Bürgermeisters von Berlin Michael Müller
    • Berichte
      • Aussprache
    • Regularien
      • Verabschiedung ausscheidender Vorstandsmitglieder
    • ggf. Beratung und Beschlussfassung über satzungsändernde Anträge
    • Beschlussfassung über die Anzahl
      • Vorsitzende (Einzelwahl oder Doppelspitze)
      • der Beisitzer*innen (acht bis zwölf)
    • Wahlen (inklusive Vorstellungen der Kandidatinnen und Kandidaten)
    • Antragsberatung
    • Schlusswort

    Nominierte Kandidatinnen und Kandidaten

    • Landesvorsitz
      • Franziska Giffey
      • Raed Saleh
    • Stellvertretende Landesvorsitzende
      • Ina Czyborra
      • Andreas Geisel
      • Iris Spranger
      • Julian Zado
  • Mi
    04
    Nov
    2020
    18.30 UhrLandeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstr. 22-24 + Live-Stream

    Einladung zur Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft der EU-Beauftragten der Berliner Bezirke in Kooperation mit der Europa-Union Berlin e.V. und des Europe Direct Informationszentrums Berlin - Europa kontrovers: Markt oder Mensch - wem dient die EU?

    • 18.30-19.30 Uhr: Diskussion mit Live-Stream
    • 19.30-21.00 Uhr: Get Together

    Der gemeinsame Markt und die Freiheit des Personen-, Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehrs ist Ausgangspunkt und Errungenschaft der Europäischen Union. Mit der Europäischen Säule sozaler Rechte sollen soziale Mindeststandards gesetzt werden. Wie stehen die Chancen zur Entwicklung einer gemeinsamen Sozialpolitik der EU?

    Die Frage, welche Aspekte der Sozialpolitik EU-Regelungen benötigen und welche nationalstaatlich geregelt bleiben können, ist umstritten. Je enger nicht nur die Märkte, sondern auch die Gesellschaften in der EU zusammenwachsen, desto drängender wird sie. Es diskutieren mit Ihnen

    • Gabriele Bischoff (SPD), Mitglied des Europäischen Parlaments
    • Carl-Julius Cronenberg (FDP), Mitglied des Deutschen Bundestags
    • Susanne Wixforth, Deutscher Gewerkschaftsbund
    • Hans-Heinrich Baumann, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

    Moderation: Manuel Knapp, Europa-Union e.V.

    Im Anschluss an die Diskussion gibt es unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln die Möglichkeit zu informellem Austausch.

  • Do
    05
    Nov
    2020
    19 UhrJitsi Meet (spdnetz)

    Die Fachausschüsse Europa und Wirtschaft, Arbeit, Technologie laden ein zur gemeinsamen virtuellen Sitzung mit Gaby Bischoff und Dr. Andrew Watt:

    Der Europäische Wiederaufbaufonds "Next Generation EU": von der Wettbewerbs- zur Solidarunion?

    Mit dem Corona-Recovery-Programm "Next Generation EU", das mit dem mehrjährigen Finanzrahmen 2021-2027 verknüpft wird, betritt die Europäische Union neues Terrain. Nachdem das EU-Parlament am 16. September grünes Licht für den Wiederaufbauplan gegeben hat, kann der Rat den Eigenmittelbeschluss nun verabschieden und die Ratifizierung durch die Mitgliedstaaten einleiten. Die Kommission wird dadurch in die Lage versetzt, Finanzmittel in Höhe von 750 Mrd. Euro an den Märkten aufzunehmen. Damit werden sich die EU-Staaten nicht nur erstmalig in erheblichem Umfang gemeinsam verschulden, sondern die Mittel werden auch zu einem großen Teil als nicht rückzahlbare Zuschüsse an die besonders von der Pandemie betroffenen Länder ausgezahlt. Zudem soll ein Teil des Programms über neue EU-Eigenmittel wie z.B. eine Plastikabgabe, CO2-Zölle und eine Digitalsteuer finanziert werden.

    • Handelt es sich bei diesenh Maßnahmen um eine "coronabedingte" Ausnahme oder um dem Einstieg in eine echte Fiskal- und Solidaruniion?
    • Inwiefern ist das Wiederaufbauprogramm dazu geeignet, den europäischen Grünen Deal voranzutreiben?
    • Und könnte der aktuelle Handlungszwang zu einer Neuordnung der Kompetenzen innerhalb der EU-Institutionen führen?

    Diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen/Euch und unseren Gästen diskutieren.

    Anmeldung bis 31.10.2020: par1922@hotmail.com

  • Di
    17
    Nov
    2020
    19.30 Uhrnoch offen

    Das Thema ist z.Z. noch offen

  • Do
    26
    Nov
    2020
    19 Uhr, Einlass 18.30Rathaus Charlottenburg, Festsaal, Otto-Suhr-Allee 100

    Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Charlottenburg-Wilmersdorf lädt ein zum

    Kennenlernen der Kandidatinnen für die Bezirksverordnetenliste und das Berliner Abgeordnetenhaus mit anschließender Nominierung und Beschlussfassung

    Verbindliche Anmeldung: info@asf-cw.de

    Mund-Nasen-Schutz ist zwingend erforderlich. Bitte bringt einen eigenen Kugelschreiber mit, um euch in die Anwesenheitsliste einzutragen.