Termine

  • Fr
    22
    Mrz
    2024
    So
    02
    Jun
    2024
    Di-So 12-18 UhrWilly-Brandt-Haus, Wilmelmstraße 140

    Der Freundeskreis des Willy-Brandt-Hauses zeigt die Ausstellung der Michael Horbach Stiftung "Die neue Generation kubanischer Fotograf*innen" 

    mit Fotografien von Daylene Rodrígues Moreno, Leysis Quesada Vera, Manuel Almenares, Alfredo Sarabia Junior sowie Alfredo Sarabia Senior. In den Fotos dieser neuen Generation kubanischer Fotograf*innen geht es um das konkrete Leben im "Hier und Jetzt" und weniger vordergründig als in der Vergangenheit um das große nationale Kollektiv. Dabei wurden Themen wie die Klimakrise, Corona oder Familienstrukturen aufgegriffen und in beeindruckenden Serien festgehalten.

    Eintritt frei / Personalausweis erforderlich

  • Fr
    05
    Apr
    2024
    So
    07
    Jul
    2024
    So-Fr 10-18 UhrMitte Museum, Pankstraße 47 (U-Bhf. Pankstr.)

    Das Mitte Museum lädt ein zur Sonderausstellung "Letzte Anschrift Müllerstraße 163 - Verschüttete Geschichte eines Hauses und seiner jüdischen Bewohner*innen"

    Die Ausstellung lädt ein zu einer Zeitreise, die vom einst Mühlen gesäumten Weg stadtauswärts zur Ausgeh- und Einkaufsmeile des nördlichen Berlins der 1930er Jahre führt. Anhand historischer Dokumente lassen sich die Veränderungen vom "roten Wedding" zum braunen Terror erkennen. Das Grundstück Müllerstraße 163, heute Ort des Kurt-Schumacher-Hauses der Berliner SPD, steht dabei im Focus der wechselvollen Geschichte und seines ehemaligen Arbeiterbezirks: Einst Apfelgarten, dann Ausflugslokal und seit Ende des 19. Jahrhunderts vierstöckiges Wohnhaus mit Destille im Erdgeschoss. In einer der Wohnungen kreuzten sich Anfang der 1940er-Jahre die Lebens- und Todeswege dreier jüdischer Familien. Die Familie Wolff, Besitzer des Hauses, Familie Freundlich, die zur Zwangsumsiedlung in die "Judenwohnung" gezwungen wurde, und das Ehepaar Gold, das dort in einer sogenannten "Mischehe" lebte, stehen exemplarisch für die Ausgrenzungs- und Vernichtungspolitik des NS-Staates.

    Studierende der Universität Potsdam haben über ein Jahr in zahlreichen Archiven recherschiert. Daraus entwickelte sich ein Kooperationsprojekt der Moses Mendelssohn Stiftung, der Universität Potsdam, der Landesgeschäftsstelle der Berliner SPD, des August Bebel Instituts und des Mitte Museums Berlin.

  • Fr
    19
    Apr
    2024
    So
    23
    Jun
    2024
    Di-So 12-18 UhrWilly-Brandt-Haus, Wilmelmstraße 140

    Der Freundeskreis des Willy-Brandt-Hauses zeigt die Ausstellung "NACHLEBEN - Versiegelte Geschichte(n) von Arbeit und Migration" 

    Die Ausstellung zeigt die Überschichtung der Nutzungszwecke des Stalags VII A - einem ehemaligen deutschen Kriegsgefangenenlagers. Sie hatte die Möglichkeit, erstmals verlassene Innenräume und Fundstücke zu dokumentieren, die von einem vergangenen Leben zeugen. Sie spürt damit Geschichten der Arbeitsmigration nach und erforscht das Leben der Anwohner*innen aus Ländern wie der Türkei, Italien und dem ehemaligen Jugoslawien.

    Eintritt frei / Personalausweis erforderlich

  • Sa
    18
    Mai
    2024
    10.30 UhrTreffpunkt: S-Bhf. Wannsee

    Gaby Bischoff, Mitglied des Europäischen Parlaments, unsere Berliner Kandidatin für die Europawahl am 9. Juni 2024, lädt ein zur Radtour 10.30-16 Uhr: "Von Mauern und Maschinen: Auf den Spuren europäischer Geschichte und industriellen Erbes entlang des Teltow-Kanals" mit

    • Tourguide Axel von Blomberg, Autor diverser Radreiseführer. Er bietet u.a. für den ADFC und für das Berlin Zentrum Industriekultur (bzi) Fahrradtouren in und um Berlin an.

    Wir beginnen unsere Radtour am S-Bahnhof Wannsee und folgen dem Teltowkanal. Dabei halten wir an historischen Industriestätten und entdecken Spuren europäischer Geschichte. Zum Abschluss besuchen wir das EU-geförderte internationale Kulturzentrum ufa-Fabrik, mit einer Einkehrmöglichkeit.

    Mit einer Länge von ca. 20 km ist die Radtour für alle Fitnesslevel geeignet. Wir fahren vor allem auf geteerten Radwegen, die kein besonderes Können oder Ausrüstung erfordern. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte habt ausreichend Wasser und Sonnencreme dabei. Zu einer kleinen Verpflegungspause auf halber Strecke seid ihr eingeladen.

    Anmeldung: gabriele.bischoff@ep.europa.eu

  • Sa
    18
    Mai
    2024
    11-13 UhrSavignyplatz, vor "Zeit für Brot", neben der Litfaßsäule

    Wir wollen, ja wir brauchen ein starkes Europa! Die internationale Rechte, inkl. der deutschen AfD, hat ihre Strategie geändert. Sie will keinen Brexit, Dexit oder sonstigen Austritt mehr, sondern sich möglichst zahlreich in das Europäische Parlament wählen lassen, um die EU von innen zu zerstören. Das ist kein Schauermärchen, sondern entspricht deren eigenen Aussagen. Deshalb ist es so wichtig, dass viele Sozialdemokat*innen ins EU-Parlament gewählt werden.

    Mit Gaby Bischoff haben wir eine Kandidatin, die sich schon in der vergangenen Legislaturperiode mit voller Kraft für unsere Anliegen eingesetzt hat: Ein Europa, in dem für alle gerechte Löhne, gute Arbeitsbedingungen und soziale Sicherheit gewährleistet sind - unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht oder sexueller Ausrichtung.

    Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit uns!

  • So
    19
    Mai
    2024
    15-16.30 UhrTreffpunkt: Schiller Bibliothek, Müllerstraße 149

    Gaby Bischoff, Mitglied des Europäischen Parlaments, unsere Berliner Kandidatin für die Europawahl am 9. Juni 2024, lädt ein zum Kiezspaziergang in Mitte: Europa im Kiez

    Wir starten an der Schiller-Bibliothek (U-Bhf. Leopoldplatz) neben dem "Old Style Cafe" zum Kiezspaziergang in und um den Brüsseler Kiez und werden sechs Orte mit Europabezug besuchen.

  • Di
    21
    Mai
    2024
    18 UhrM.I.Q.-Bildung, Trautenaustraße 5, 1. OG

    Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeit (AfA) Charlottenburg-Wiolmersdorf lädt ein zur Diskussion: Die AfD - die neue Arbeiterpartei? mit Referentin

    • Chaja Boebel, Historikerin mit den Schwerpunkten Geschichte der Arbeiterbewegung, jüdische und osteuropäische Geschichte, seit 1993 in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit, seit 2005 Bildungsreferentin im Bildungszentrum der IG Metall Berlin, Autorin des Buches "Vom Erinnern an den Anfang"
  • Di
    21
    Mai
    2024
    18-21 UhrWilly-Brandt-Haus, Kasino im 4. OG, Wilmelmstraße 141

    Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (ASJ) lädt ein zu einer öffentlichen Veranstaltung mit Gaby Bischoff, Mitglied des Europäischen Parlaments, unsere Berliner Kandidatin für die Europawahl am 9. Juni 2024: Neuregelung des Arbeitsnehmerschutzes bei der Plattfirmarbeit

    Plattformarbeit, Gig-Ökonomie, Crowdworking und ähnliche Formen elektronisch organisierter Arbeit haben steigende Bedeutung innerhalb der Europäischen Union. Dies wurde durch die Pandemie befördert. Im Jahr 2022 arbeiteten in der Union mehr als 28 Millionen Menschen in dieser Form; erwartet wird, dass die Zahl bis 2025 auf 43 Millionen steigt. Das betrifft nicht nur Menschen, die in irgendeiner Form am Rechner tätig sind, z.B. mit Übersetzungen oder Dateneingabe. Erfasst sind vielmehr auch Personen, die mit der Zustellung von Schriftstücken und Paketen, Kinderbetreuung sowie Altenpflege oder Taxifahren befasst sind. Denn auch ihre Arbeit wird zunehmend elektronisch gesteuert. Die Europäische Union hat sich entschlossen, die damit verbundenen Probleme in einer Richtlinie zu regeln, und mit Gaby Bischoff wollen wir die politischen und rechtlichen Fragen erörtern.

    • 18.00 Uhr - Begrüßung: Barbara Loth, Co-Vorsitzende des Fachausschusses Wirtschaft und Arbeit der SPD Berlin
    • 18.10 Uhr - Impulsvortrag zur Bedeutung und Neuregelung: Bertram Zwanziger, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht a.D.
    • 18.30 Uhr - Arbeitnehmerschutz bei der Plattformarbeit: Gaby Bischoff, Miglied des Europäischen Parlaments

    Anmeldung: veranstaltungen.berlin@spd.de

  • Mi
    22
    Mai
    2024
    10-16.30 UhrFriedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastr. 17

    Die Friedrich-Ebert-Stiftung und der DGB-Bezirk Berlin-Brandenburg organisieren gemeinsam die Fachtagung "Beitrag der Schiene für eine zukunftsfähige Mobilität in Berlin-Brandenburg", die die Mobilitätswende aus arbeits- und strukturpolitischer Perspektive betrachtet

    Wenn es um Mobilität geht, ist Berlin-Brandenburg einer der wichtigsten Standorte in Deutschland - sowohl im industriellen als auch im Dienstleistungsbereich. Wir haben innovative Bahnindustrieunternehmen und Zulieferer, die Deutsche Bahn beschäftigt mehr als 30.000 Menschen in der Region und die BVG ist Deutschland größtes Nahverkehrsunternehmen. Es gibt in der Region weitere tausende Arbeitsplätze im Bereich Öffentliche Mobilität. Unsere Region hat eine Zukunftsindustrie, deren Bedeutung durch die Mobilitätswende noch zunehmen wird.

    Mit Vertreter*innen der Landesregierungen Berlin und Brandenburg, aus Gewerkschaften, Betriebs- und Personalräten, Verbänden und mit der interessierten Öffentlichkeit wird auf der Fachtagung diskutiert, welches strukturpolitische Potential die Bahnindustrie als Zulieferindustrie in der Region hat und wie dort gute Arbeit gewährleistet werden kann. Ebenso wird die Frage behandelt, welche Infrastruktur nötig ist, damit Menschen in der Region gut, günstig und nachhaltig zu ihrer Arbeit kommen.

  • Mi
    22
    Mai
    2024
    11-16 UhrWilly-Brandt-Haus, Wilmelmstraße 141 + Livestream

    Der Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft 60 plus lädt ein zur Konferenz: Teilhabe der Älteren sicherstellen!

    • 11.00 Uhr - Begrüßung und Einführung
    • 11.15 Uhr - Impulsreferat: Altenhilfe nach § 71 SGB XII - Der bisher kaum ausgefüllte Rahmen, Nina Schwarz, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., mit anschließender Diskussion
    • 12.15 Uhr Impulsreferat: Altersarmut und ihre Folgen, Henriette Wunderlich, Sozialverband Deutschland, mit anschließender Diskussion
    • 13.00 Uhr Mittagspause
    • 13.30 Uhr - Impulsreferat: Teilhabe für Ältere sicherstellen - die Quartiersarbeit der AWO, Dr. Katrina Pfundt, AWO-Bundesverband, mit anschließender Diskussion
    • 14.30 Uhr - Impulsreferat: Beitrag der Digitalisierung zu Teilhabe und Vermeidung von Einsamkeit, Frank Kupferschmist, Bundesvorstand AG 60plus der SPD, mit anschließender Diskussion
    • 15.15 Uhr - Zusammenfassung und Schlussdiskussion: Folgerungen und Anleitungen für politisches Handeln

    Anmeldung: frank.kupferschmidt@icloud.com

  • Mi
    22
    Mai
    2024
    16-17 UhrKiezbüro Sevim Aydin, Wassertorstraße 2

    Sevim Aydin, Mitglied des Abgeordnetenhauses, lädt ein zur Berufsberatung

    Anmeldung: kontakt@sevim-aydin.de oder Tel. 030 / 9349 2089

  • Mi
    22
    Mai
    2024
    16.30 UhrMarkt Altstadt Spandau, Markt 4

    Einladung zum EUROPA-PODIUM auf dem Marktplatz Spandau mit

    • Gaby Bischoff, Mitglied des Europäischen Parlaments und unsere Berliner Kandidatin für die Europawahl am 9. Juni
    • Helmut Kleebank, Mitglied des Deutschen Bundestags
    • Raed Saleh, Mitglied des Abgeordnetenhauses
  • Mi
    22
    Mai
    2024
    16.30 Uhrehem. S-Bhf. Wernerwerk, Siemensdamm 54

    Der Fachausschuss FA XI - Mobilität lädt ein zum Besuch der Siemensbahn mit

    • Thomas Rüffer, Projektleiter der DB

    Gemeinsam mit ihm begehen wir die Strecke der alten Siemensbahn. Die Siemensbahn ist ein Beispiel für die erfolgreiche Wiederbelebung einer Schienenverbindung als Teil nachhaltiger Reiseketten. Während der Begehung wollen wir die Herausforderungen von Streckenreaktivierungen und Erfolgsfaktoren bei der Siemensbahn diskutieren.

    Anmeldung: johannes.zueck@gmail.com - Die Begehung erfordert festes Schuhwerk und erfolgt auf eigene Sicherheit!

  • Mi
    22
    Mai
    2024
    18.30 Uhr"S16", Kiezbüro Reinhard Naumann, Sesenheimer Straße 16

    Einladung zur Mitgliederversammlung  - ACHTUNG! Anderer Wochentag - 

    Wir folgen der Einladung von Reinhard Naumann, Mitglied des Abgeordnetenhauses, der in seiner Reihe "Das rote Sofa" Gaby Bischoff, Mitglied des Europäischen Parlaments und unsere Berliner Kandidatin für die Europawahl, zu Gast hat.

    Nach einer ersten Gesprächsrunde mit Gaby Bischoff und Reinhard Naumann, sind alle herzlich eingeladen, Fragen zu stellen.

  • Mi
    22
    Mai
    2024
    18.30 UhrOnline

    Bundeskanzler Olaf Scholz lädt ein zur Online-Konferenz exklusiv für SPD-Mitglieder: "Ich will wissen, was Dich bewegt"

    Am 9. Juni ist Europawahl. Ein fairer und freier Wettbewerb der politischen Parteien muss Grundlage unserer Demokratie sein. Unser sächsischer SPD-Europaabgeordneter Matthias Ecke wurde kürzlich beim Plakatieren abgegriffen und schwer verletzt. Solche Gewalttaten sind nicht hinnehmbar, denn sie bedrohen unsere Demokratie. Wir müssen gemeinsam dagegenstehen!

    Dazu gehört auch, dass wir klare Grenzen ziehen: Im Europäischen Parlament darf es nach der Wahl keine Koalition mit rechtsradikalen Parteien geben. Nicht ein bisschen oder irgendwie, sondern gar keine. Auch deshalb ist die Europawahl so wichtig für unser Land. Denn es geht um unsere Zukunft und darum, wie unser Europa nach der Wahl gestaltet wird.

    Gibt es ein anderes Thema, dass Dir momentan besonders wichtig ist, oder über das Du sprechen möchtest? Dann stelle mit Deine Frage.

  • Mi
    22
    Mai
    2024
    18.30 Uhr"S16", Kiezbüro Reinhard Naumann, Sesenheimer Straße 16

    Reinhard Naumann, Mitglied des Abgeordnetenhauses, lädt ein: Das Rote Sofa - Gespräch mit Gaby Bischoff, Mitglied des Europäischen Parlaments und unsere Berliner Kandidatin für die Wahl zum Europäischen Parlament

    Beim neuen Gesprächsformat "Rotes Sofa im S16" geht es natürlich um das gesellschaftliche und politische Wirken von Reinhard Naumanns Gästen, aber auch um ihre menschliche Seite.

  • Mi
    22
    Mai
    2024
    19 Uhrkom.zen Kompetenz Zentrum, Simplonstraße 27

    Einladung zur Veranstalung: Eine Autobahn durch den Hinterhof? Information und Diskussion zum 17. Bauabschnitt der A 100 mit

    • Prof. Dr. Andreas Knie, Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)
    • Marcel Weber, Präsident der Clubkommission
    • Briti Beneke, Bürger*innenInitiative A100
    • Ruppert Stüwe, Mitglied des Deutschen Bundestags
    • Tamara Lüdke, Mitglied des Abgeordnetenhauses
    • Moderation: Regine Laroche, Mitglied des geschäftsführenden Keisvorstands, Xhain und Erik Haase, Vorstandsmiglied der SPDqueer Berlin
  • Mi
    22
    Mai
    2024
    19-20.30 UhrWebex-Videokonferenz

    Die Parteischule im Willy-Brandt-Haus lädt ein zum OnSeminar: Hass im Netz - Wie damit umgehen? Wie vermeiden? Wie bekämpfen? - mit

    • Bettina Hennig, Autorin und Kommunikationswissenschaftlerin

    Der Hass im Netz nimmt zu. Besonders Politiker*innen unserer Partei sind davon betroffen. Doch es gibt Strategien und Schutzmechanisman gegen die Angriffe. Das Seminar schafft einen Überblick über folgendes: Was ist Hatespeech, was können wir dagegen tun, wie können wir uns gegenseitig helfen?

  • Do
    23
    Mai
    2024
    07.30 UhrS-Bahnhof Savignyplatz, in der Passage

    Wir verteilen Infomaterial, EU-Schlüsselanhänger und Schokolade, um auf die Europawahl am 9. Juni  2024 aufmerksam zu machen.

    Wir wollen, ja wir brauchen ein starkes Europa! Die internationale Rechte, inkl. der deutschen AfD, hat ihre Strategie geändert. Sie will keinen Brexit, Dexit oder sonstigen Austritt mehr, sondern sich möglichst zahlreich in das Europäische Parlament wählen lassen, um die EU von innen zu zerstören. Das ist kein Schauermärchen, sondern entspricht deren eigenen Aussagen. Deshalb ist es so wichtig, dass viele Sozialdemokat*innen ins EU-Parlament gewählt werden.

    Mit Gaby Bischoff haben wir eine Kandidatin, die sich schon in der vergangenen Legislaturperiode mit voller Kraft für unsere Anliegen eingesetzt hat: Ein Europa, in dem für alle gerechte Löhne, gute Arbeitsbedingungen und soziale Sicherheit gewährleistet sind - unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht oder sexueller Ausrichtung.

  • Do
    23
    Mai
    2024
    18 Uhr, Einlass 17.30 UhrMuseum für Naturkunde, Invalidenstraße 43

    Michael Müller, Mitglied des Deutschen Bundestags, lädt ein: Diskussion & exklusive Führung: Humboldts Erbe - Wissenschaftsaustausch in Zeiten globaler Konflikte - mit

    • Prof. Johannes Vogel, Direktor des Naturkundemuseums Berlin
    • Prof. Jörg Rocholl, Präsident der Wirtschaftshochschule ESMT Berlin und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen

    Naturforscher Humboldt hat uns gezeigt, wie selbst die kleinsten Lebewesen globale Phänomene beeinflussen und dass in der Ökologie alles miteinander verbunden ist. Daran hat sich auch heute nichts geändert: Artenschwund und Klimawandel hängen eng mit unserer Form zu Wirtschaften zusammen. Gleichzeitig nehmen die globalen Konflikte zu. Der notwendige Austausch und das gemeinsame Arbeiten an Lösungen wird schwieriger.

    Welche Auswirkungen die aktuelle weltpolitische Lage auf unsere Wissenschaftsinstitutionen hat, wie ein nachhaltiges Wirtschaftsmodell aussehen könnte und was wir heute noch von Alexander von Humboldt lernen können, darüber diskutiert Michael Müller mit seinen Gästen. Im Anschluss daran wird es von Prof. Johannes Vogel eine Fühung durch das Naturkundemuseum (19.30-20.30 Uhr) geben.

    Anmeldung: michael.mueller@bundestag.de - Bei der Anmeldung bitte angeben, ob Sie an der Führung teilnehmen wollen.

  • Do
    23
    Mai
    2024
    19-21 UhrWahlkreisbüro Annika Klose, Turmstraße 81

    Annika Klose, Mitglied des Deutschen Bundestags, lädt ein: Mitte(n) im Gespräch mit Gaby Bischoff, Mitglied des Europäischen Parlaments und unsere Berliner Kandidatin für die Europawahl am 9. Juni

  • Fr
    24
    Mai
    2024
    So
    26
    Mai
    2024
    Rund um das Bundeskanzleramt und Paul-Löbe-Haus

    Einladung zum Demokratiefest zum 75. Jubiläum des Grundgesetzes - Details im Veranstaltungskalender der Bundesregierung, der fortlaufend aktualisiert und ergänzt wird.

    Im Vordergrund des Festes soll das Gespräch mit den Bürger*inen über aktuelle Fragen unseres Zusammenlebens in einem freien und demokratischen Rechtsstaat stehen.

    • Im Dialogforum, der Hauptbühne zwischen Kanzleramt und Paul-Löbe-Haus, tauschen sich an allen drei Veranstaltungstagen die Spitzen der Verfassungsorgane mit interessierten Bürger*innen aus.
    • Im Tipi-Zelt am Kanzleramt diskutieren u.a. Bundesminister*innen mit Gästen aus Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft und den Besucher*innen des Festes über aktuelle Themen
    • Auf weiteren Bühnen und Aktionsflächen: Dialog- und Kulturformate und Angebote für Kinder
    • Feierlicher Höhepunkt: Abschlussveranstaltung am Abend des 26.5.2024
      • Beginn: 18.30 Uhr mit musikalischen Auftritten
      • 20.15 Uhr: Hauptprogramm mit Live-Musik, Schauspiel und Tanz-Performances
  • Fr
    24
    Mai
    2024
    19-21 UhrBeginenhof, Erkelenzdamm 51, EG

    Das August Bebel Institut lädt ein zur Buchvorstellung: Bittere Brunnen - Das Leben der Hertha Gordon-Walcher, Internationalistin in den Wirren des 20. Jahrhunderts

    Über viele Jahre hat Hertha Gordon-Walcher (1894-1990) ihrer jungen Freundin Regina Scheer aus ihrem Leben erzählt. Ein Leben, das in einer jüdischen Familie in Ostpreußen begann und geprägt war von der Arbeit in der KPD, wo sie zu Beginn der 1920er Jahre Mitarbeiterin Clara Zetkins wurde. Dort lernte sie auch Jakob Walcher (einen späteren Förderer von Willy Brandt) kennen. Nach 1945 entschied sie sich für ein Leben in der späteren DDR, in der sich ihre Hoffnungen allerdings nur bedingt erfüllten. Eine denkbar lebendige Geschichte. Mit

    • Regina Scheer, Autorin
    • Gisela Notz, Historikerin

    Anmeldung (H82): anmeldung@august-bebel-institut.de

  • Fr
    24
    Mai
    2024
    20 UhrLenau-Stuben, Hobrechtstraße 62

    Der Fachausschuss FA II - Europa/SPE-Aktivist*innen, die SPD Neukölln und unsere Berliner Europaabgeordnete Gaby Bischoff laden ein zu einem Get-Together mit

    • Nicolas Schmit, Spitzenkandidat der Sozialdemokratischen Partei Europas

    In gemütlicher Runde habt ihr die Gelegenheit, Nicolas Schmit bei einem Getränk kennenzulernen und mehr über seine Visionen und Ziele für Europa zu erfahren.

  • Sa
    25
    Mai
    2024
    09.30-19.30 Uhr Andel's Berlin, Landsberger Allee 106 + Livestream

    Einladung zum Landesparteitag u.a. mit Vorstandswahlen

    • Begrüßung: Gaby Bischoff, Mitglied des Europäischen Parlaments und unsere Berliner Kandidatin für die Europawahl
    • Grußwort: Nicolas Schmit, Spitzenkandidat der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) für die Europawahl
    • Reden der Landesvorsitzenden Franziska Giffey und Raed Saleh
    • Antragsberatung
    • Wahlen des SPD-Landesvorstands
  • Sa
    25
    Mai
    2024
    15 UhrZeltlagerplatz Heiligensee, Rallenweg 4

    Für große und kleine (Alt-)Falken und Freund*innen des Zeltlagerplatzes Heiligensee gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Frühlingsfest & Altfalkentreffen

    mit Hüpfburg, Bilderschau, Ausstellung, Musik, Grußworten, Kuchentafel und Bratsachen vom Grill. Wer noch Zeltlagermaterialen, Fotos, Akten, Filme usw. aus der Geschichte des Zeltlagerplatzes und/oder der Falkenarbeit hat und diese (auch leihweise) zur Verfügung stellen möchte, melde sich bitte unter: info@zev-berlin.de oder Tel. 030 / 43 666 155.

  • So
    26
    Mai
    2024
    16 UhrWilly-Brandt-Haus, Wilmelmstraße 140

    Der Freundeskreis des Willy-Brandt-Hauses lädt ein zur Künstlerinnenführung durch die Ausstellung "NACHLEBEN - Versiegelte Geschichte(n) von Arbeit und Migration" 

    Die Ausstellung zeigt die Überschichtung der Nutzungszwecke des Stalags VII A - einem ehemaligen deutschen Kriegsgefangenenlagers. Sie hatte die Möglichkeit, erstmals verlassene Innenräume und Fundstücke zu dokumentieren, die von einem vergangenen Leben zeugen. Sie spürt damit Geschichten der Arbeitsmigration nach und erforscht das Leben der Anwohner*innen aus Ländern wie der Türkei, Italien und dem ehemaligen Jugoslawien.

    Eintritt frei / Personalausweis erforderlich

  • So
    26
    Mai
    2024
    16-19 UhrVilla Rixdorf, Richardplatz 6

    Gaby Bischoff, Mitglied im Europäischen Parlament und unsere Berliner Kandidation für die Europawahl am 9. Juni lädt ein: "Pizza mit Gaby" nach ihrem Kiezspaziergang in Neukölln im Garten der Villa Rixdorf

  • Di
    28
    Mai
    2024
    18 Uhr, Einlass 17.30 UhrWilly-Brandt-Haus, Wilmelmstraße 141 + Livestream

    Der Parteisorstand der SPD lädt ein: Netzpolitischer Abend mit Saskia Esken: "Demokratie - Who cares?"

    Desinformation und Deepfakes sind zu einem Instrument der gezielten Beeinflussung der Bevölkerung geworden. Ob aus Russland oder aus dem eigenen Land. Die systematische Beeinflussung soll Unsicherheit verbreiten, die gesellschaftliche Stabilität untergraben und nicht zuletzt staatliche Institutionen diskreditieren.

    In einer Zeit, in der demokratische Werte zunehmend infrage gestellt werden, wollen wir der Frage nachgehen, wie wir auf diese Entwicklung reagieren und wer für unsere Demokratie Verantwortung übernimmt. Diskussion mit

    • Dr. Ferdi Akaltin, Soldat bei der Bundeswehr
    • Saskia Esken, SPD-Parteivorsitzende
  • Mi
    29
    Mai
    2024
    16.30 UhrHotel Rossi, Lehrter Str. 66 (barrierefrei)

    Die Arbeitsgemeinschaft SelbstAktiv lädt ein zur Veranstaltung: Europa: Inklusiv, sozial, demokratisch mit

    • Gaby Bischoff, Mitglied des Europäischen Parlaments

    Nur ein inklusives und soziales Europa ist ein demokratisches Europa. Auch die Europäische Union ist Vertragspartner der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN-BRK). Deshalb muss Europa sowohl für sich selbst als auch als Motor für die Gleichstellung aller Menschen mit und ohne Behinderung aktiv sein. Mit unserer Berliner Europakandidatin Gaby Bischoff geben wir den rund 87 Millionen Menschen mit leichten oder schweren Beeinträchtigungen in Europa - davon über 13 Millionen in Deutschland, über 630.000 in Berlin - eine starke Stimme.

    Gaby Bischoff (SPD ist seit 2019 unsere Berliner Abgeordnete im Europäischen Parlament und dort u.a. Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der S&D-Fraktion im Europäischen Parlament.

    Anmeldung: veranstaltungen.berlin@spd.de - Es werden zwei Schriftdolmetscherinnen und zwei Gebärdensprachdolmetscher*innen vor Ort sein.

  • Do
    30
    Mai
    2024
    18.30, Einlass 18 UhrGasthaus Renger-Patzsch, Wartburgstraße 54

    Gesine Schwan, Vorsitzende der Grundwertekommission beim SPD-Parteivorstand, lädt ein: Jour Fixe - Gespräch mit Róza Thun, Mitglied des Europäischen Parlaments

    Mit Róza Thun, die der polnischen Partei "Polska 2050" und im Europaparlament der Fraktion "Renew Europe" angehört, wollen wir die politische Entwicklung in Polen nach den nationalen Wahlen besprechen und die wechselseitigen Beziehungen zwischen Polen und der EU erörtern. Nicht zuletzt soll unsere Veranstaltung die unmittelbar bevorstehende Europawahl thematisieren, die für uns alle von immenser Bedeutung ist.

  • Fr
    31
    Mai
    2024
    19-22 UhrBürgerbüro Atli, Hugo-Cassirer-Straße 45

    Sebahat Atli, Mitglied des Abgeordnetenhausen, lädt ein zur Eröffnung der Kunstausstellung mit Werken von Sergej Batt

  • Sa
    01
    Jun
    2024
    11-15.50 Uhr

    Das August Bebel Institut lädt ein: Wohnungsgenossenschaften vor Ort - eine Bustour durch den Bezirk Mitte

    Der Bezirk Mitte ist ein Brennglas der gesamten Stadt. Hier kommen die vielen Facetten in einem Bezirk zusammen: Ost- und West-Berlin, bürgerliche neben Arbeiter*innen-Quartieren, interessante Neubauten neben denkmalgeschützten Anlagen. Für all dies gibt es auch genossenschaftliche Beispiele, die vom Stammhaus der ältesten Berliner Wohnungsgenossenschaft bis zum preisgekrönten Neubau einer jungen Initiative reichen. Die Bustour wird fünf beispielhafte Stationen besuchen, an denen die heutige Vielfalt genossenschaftlichen Wohnens besonders deutlich erkennbar wird.

    • Leitung: Barbara König, Architektin Genossenschaftsforum e.V.
    • Beitrag: 10 Euro (ermäßigt 5 Euro)
    • Anmeldung (H40): anmeldung@august-bebel-institut.de
  • Mo
    03
    Jun
    2024
    18.30 UhrBürgerbüro Sven Meyer, Grußdorfstraße 16

    Sven Meyer, Mitglied des Abgeordnetenhauses, lädt ein zur Informationsveranstaltung "Klimafester Wald"

    Diskussion über Bedeutung und Funktion des Waldes und darüber, wie unsere Wälder klimafest gestaltet weren können - mit

    • Sven Selbert, Referent für Waldnaturschutz und nachhaltige Waldnutzung beim NABU
    • Linda Vierecke, umweltpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus
    • Sascha Rudloff, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion in der BVV
  • Di
    04
    Jun
    2024
    18-19.30 UhrWebex-Videokonferenz

    Die Parteischule im Willy-Brandt-Haus lädt ein zum OnSeminar: Wandel gestalten 2: Emotionen und Konflikte umarmen: Teamdynamik klären und Netzwerke entwickeln - mit

    • Raban Daniel Fuhrmann, Dr. Raban Daniel Fuhrmann ReformAgentur - Es gibt immer einen Weg -
  • Mi
    05
    Jun
    2024
    16-17 UhrKiezbüro Sevim Aydin, Wassertorstraße 2

    Sevim Aydin, Mitglied des Abgeordnetenhauses, lädt ein zur Berufsberatung

    Anmeldung: kontakt@sevim-aydin.de oder Tel. 030 / 9349 2089

  • Mi
    05
    Jun
    2024
    17-20.30 UhrDeutscher Bundestag, Fraktionssaal, Platz der Republik 1

    Die SPD-Bundestagsfraktion lädt ein: Leben leichter machen - Fachveranstaltung für einen bürgerfreundlichen Staat

    Unser Sozialstaat hält - bei allen Modernisierungs- und Verbesserungserfordernissen - eine Vielzahl guter und wichtiger Leistungen für die Bürger*innen bereit. Allerdings kennen nur die wenigstewn alle Leistungen. Und selbst wenn man sie kennt, dann sind sie oftmals intransparent, kompliziert und der Weg dahin ist meist mit bürokratischen Hürden versehen. Das Leben in Deutschland ist schon so kompliziert genug. Kommt dann ein neues Lebensereignis hinzu, z.B. Schwangerschaft, Pflege der Eltern, Krankheit, und man braucht zusätzliche Unterstützung, dann wird es doppelt kompliziert. Ziel ist es, das Leben der Menschen in Deutschland zu erleichtern, indem wir beispielsweise Zugang zu Leistungen und die damit verbundene Beratung schneller, digitaler und einfacher machen - wo möglich automatisch, wo nötig aufsuchend und am besten wie aus einer Hand.

    Im Rahmen eines Dialogprozesses hat die SPD-Bundestagsfraktion sich bereits in Fachgesprächen mit einzelnen Fragen vertieft auseinandergesetzt. Mit der Veranstaltung sollen die Ergebnisse der Gespräche und die Idee eines modernen Sozialstaates unter Beteiliung der Bundesminister Heil und Lauterbach mit Expert*innen aus der Praxis diskutiert werden.

  • Mi
    05
    Jun
    2024
    18-20 UhrBürgerbüro Sven Meyer, Grußdorfstraße 16

    Sven Meyer, Mitglied des Abgeordnetenhauses, lädt im Rahmen der Aktionswoche Natur und Umwelt ein zur Informationsveranstaltung: (Wild-)Bienen und Biodiversität - mit

    • Thore Voller von den "Stadtbienen", die eine Einführung zum Thema Biodiversität gibt und spannende Projekte zum Mitmachen vorstellt
  • Sa
    08
    Jun
    2024
    15-16 UhrTreffpunkt: Haltestelle Dohnensteg, Bus 125, am Hermdorfer Damm

    Sven Meyer, Mitglied des Abgeordnetenhauses, lädt im Rahmen seiner Aktionswoche zu Natur und Umwelt ein zur Führung durch das Tegeler Flies mit

    • Victoria Wölk und Joanna Laß, Stadtnatur-Rangerinnen der Stiftung Naturschutz, die über Naturschutzmaßnahmen informieren
  • Fr
    14
    Jun
    2024
    19-20.30 UhrBürgerbüro Sven Meyer, Grußdorfstraße 16

    Sven Meyer, Mitglied des Abgeordnetenhauses, lädt ein zum Queeren Filmabend mit dem britischen Film "Einfach Charlie" von Rebekah Fortune aus dem Jahr 2017 in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln

    Im Mittelpunkt der Handlung steht der 14-jährige Charlie, der erfolgreich Fußball spielt und damit die Träume seines Vaters erfüllt. Aber Charlie ist eigentlich ein Mädchen... Auf ihr Coming-out reagieren leider nicht alle Menschen so, wie es wünschenswert wäre. Wir begleiten Charlie bei ihrem Kampf darum, einfach die Person sein zu dürfen, die sie ist. Diskussion im Anschluss an den Film mit

    • Kersten Schröder, Vorsitzender der AGqueer Reinickendorrf
  • Di
    18
    Jun
    2024
    18 UhrReisebüro "Over The Rainbow", Knesebeckstraße 89

    Wie bereits in den vergangenen Jahren verbinden wir unsere letzte Sitzung vor der Sommerpause wieder mit einem kleinen Sommerfest.Für Speisen und Getränke sorgen wir selbst. Es wäre schön, wenn jedes Abteilungsmitglied eine Kleinigkeit hierzu beitragen könnte.

     

  • Di
    18
    Jun
    2024
    18-19.30 UhrWebex-Videokonferenz

    Die Parteischule im Willy-Brandt-Haus lädt ein zum OnSeminar: Wandel gestalten 3: Wirkungsvoll engagiert: Die politische Marke prägen und passende Aktivitäten entfachen - mit

    • Raban Daniel Fuhrmann, Dr. Raban Daniel Fuhrmann ReformAgentur - Es gibt immer einen Weg -
  • Mi
    19
    Jun
    2024
    16-17 UhrKiezbüro Sevim Aydin, Wassertorstraße 2

    Sevim Aydin, Mitglied des Abgeordnetenhauses, lädt ein zur Berufsberatung

    Anmeldung: kontakt@sevim-aydin.de oder Tel. 030 / 9349 2089

  • Mi
    03
    Jul
    2024
    16-17 UhrKiezbüro Sevim Aydin, Wassertorstraße 2

    Sevim Aydin, Mitglied des Abgeordnetenhauses, lädt ein zur Berufsberatung

    Anmeldung: kontakt@sevim-aydin.de oder Tel. 030 / 9349 2089