Termine

  • Fr
    26
    Aug
    2022
    So
    16
    Okt
    2022
    Di-So 12-18 UhrWilly-Brandt-Haus, Wilmelmstraße 140

    Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V. lädt ein zur Fotoausstellung: "ORIGINAL! BERLIN"

    Der Fotograf Holger Biermann hält seit 20 Jahren mit seiner Kamera fest, was ihm auf den Straßen Berlins begegnet. Die Ausstellung "ORIGINAL! BERLIN" präsentiert eine Auswahl von etwa 60 seiner Straßenbilder, die Berlin bei Tag und Nacht thematisieren. Er nimmt uns mit auf einen Streifzug vom Ku'damm zum Alexanderplatz, vom Tempelhofer Feld zum Mauerpark. Immer einen Finger am Auslöser, um den Moment festzuhalten - in Parks, auf Straßen, Plätzen oder auch in den zahlreichen Clubs und Kneipen der Hauptstadt.

    Einlass unter Vorlage eines gültigen Personalausweises, Dienstag - Sonntag, 12-18 Uhr.

  • Mi
    28
    Sep
    2022
    18-20.30 UhrDigitalagentur Berlin, Salzufer 15/16, Lanolinfabrik, Kanalhaus-Aufgang A

    Der Fachausschuss FA VII - Wirtschaft und Arbeit, das Forum Netzpolitik und die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) laden ein zum Besuch der Berliner Digitalagentur

    Die Digitalagentur hat den Auftrag Berliner Unternehmer*innen, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Soloselbständige, bei Fragen der Digitalisierung zu unterstützen und bei Förderungen (z.B. der Digitalprämie) zu beraten. Es empfangen uns

    • Nicole Voigt, Geschäftsführerin der Digitalagentur Berlin und ihr Team
    • Programm:
      • Vorstellung der Arbeit der Digitalagentur
      • Diskussion zu aktuellen Fragen aus der Beratungs- und Projektarbeit mit Berliner Unternehmen
      • Rück- und Ausblick auf das wieder aufgelegte Programm Digitalprämie

    Anmeldung: veranstaltungen.berlin@spd.de

  • Mi
    28
    Sep
    2022
    19-21 UhrBürgerbüro Sven Meyer, Grußdorfstraße 16

    Einladung zur Diskussion im Rahmen der Interkulturellen Woche 2022 mit

    • Dr. Andreas Nachama, Vorsitzender der Allgemeinen Rabbinerkonferenz
    • Iman Andrea Reimann, Vorsitzende des Deutschen Muslimischen Zentrums e.V.
    • Dr. Casimir Nzeh, Pfarrvikar der Gemeinde Herz Jesu

    im Bürgerbüro von Sven Meyer, MdA, in Tegel gemeinsam mit interessierten Gästen über die Bedeutung von Kultur, Fremdheit und den Einfluss von Religion auf das gesellschaftliche Miteinander.

  • Mi
    28
    Sep
    2022
    19-21 UhrBürgerbüro Matthias Kollatz, Schützenstr. 15

    Einladung zum 49. Roten Tisch: Was lernen wir aus der Krise des rbb? Wie sieht die öffentlich-rechtliche Zukunft in der Hauptstadtregion aus?

    Am 1. Januar 2022 übernahm das rbb (Radio Berlin-Brandenburg) zum ersten Mal die Leitung der ARD (vom WDR) mit Patricia Schlesinger als Vorsitzender. Der Aufwertung folgte der Fall. Erst hörte man von inneren Auseinandersetzungen im rbb, dann kam es zu Veröffentlichungen über dienstliche Abrechnung privater Aufwände bei Bewirtungen in der Privatwohnung der Intendantin und auf Dienstreisen, Kritik am Vergütungssystem für Führungskräfte, Kritik an einer überzogen luxuriösen Sanierung der Führungsetagen des rbb. Es folgte der Rücktritt und die Bestellung einer Übergangs-Intendantin für ein Jahr.

    In einer Medienlandschaft mit immer weniger gelesenen Zeitungen und immer weniger guter Berichterstattung hat das öffentlich-rechtliche System eine wachsende Bedeutung. Die zehn Häuser der ARD sind dessen Rückgrat in Deutschland. Und jenseits von Krisenmanagement: Wie sieht ein guter rbb in zehn Jahren aus? Roter Tisch mit

    • Björn Böhning, früher Chef der Senatskanzlei in Berlin und als solcher zuständig für Medien und heute Hauptgeschäftsführer der Allianz deutscher Produzenten - Film & Fernsehen
    • Matthias Kollatz, Ihr gewählter Abgeordneter für Steglitz-Südende
  • Do
    29
    Sep
    2022
    15.30 Uhr, Einlass 14.30 UhrWilly-Brandt-Haus, Wilmelmstraße 140

    Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) zeichnet mit dem "AGS-Award for Innovation 2022" erneut Selbständige und Unternehmen aus. Programm:

    • Begrüßung: Ralph Weinbrecht, AGS-Bundesvorsitzender
    • Videogrußwort: Bundeskanzler Olaf Scholz
    • Grußwort: Verena Hubertz, MdB
    • Grußworte der SE4DS Vertreter
    • Laudatio: Verena Hubertz, MdB, Sabine Poschmann, MdB, und Ye-one Rhie, MdB
    • Moderation: Dr. Iris Spies und Ralpf Weinbrecht
    • Schlusswort: Angelika Syring, stellv. Bundesvorsitzende der AGS
    • Get together mit kleinen Snacks und Getränken

    Der AGS-Award for Innovation wird jährlich an innovative, erfolgreiche und sozial verantwortliche Unternehmen oder Organisationen vergeben. In diesen bemerkenswerten Jahren der Corona-Pandemie geht der Preis an Personen oder Unternehmen, die soziale und produktive Innovationen schaffen, mit denen sie positiv auf die Corona-Einschränkungen reagieren. Wir gratulieren

    • National:
      • CashOnLedger Technologies GmbH, Köln
      • Infinity StartUp GmbH, Aachen
    • International.
      • Altris AB, Schweden
      • Mei Bad, Österreich
      • CIFE-Fuenlabrada, Spanien

    Spannende Innovationen rund um die Themen Energie, Digitalisierung und Nachhaltigkeit werden gewürdigt. Sie sind gerade in diesen Zeiten ein besonders wichtiger Beitrag, um die Zukunftsfähigkeit des europäischen Wirtschaftsstandortes zu sichern.

  • Do
    29
    Sep
    2022
    18.30-20.30 UhrWebex-Videokonferenz + Kurt-Schumacher-Haus, Müllerstraße 163

    Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) und der Fachausschuss FA V -Stadt und Wissens laden ein zur hybriden Sitzung: Vorbereitung Landesparteitag mit

    • Rückblick Klausur
    • Bericht aus dem AGH, FA, Senat
    • Antragsberatung
    • Ausblick auf kommende Veranstaltungen
  • Do
    29
    Sep
    2022
    19-21 UhrEU-Vertretung, Unter den Linden 78

    Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt ein zum Forum "Zur Zukunft der Energie- und Wärmeversorgung in Deutschland und Europa

    Eine funktionierende Energie- und Wärmeversorgung ist ein unabdingbarer Teil unseres Lebens in Deutschland und Europa. Vor dem Hintergrund des Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine zeichnet sich wegen der drastisch gestiegenen Energiepreise ein schwieriger Winter ab: für den Einzelnen, aber auch für die Gesellschaft. Schwimmbäder senken die Temperaturen, Hausverwaltungen drosseln die Heizung, Restaurants schränken Angebote ein. Energieintensiven Industrie- und Handwerksbetrieben drohen Umsatzeinbußen oder teilweise die Insolvenz. Die Bundesregierung will mit Entlastungspaketen gegensteuern. Dabei ist es von großer Bedeutung, Klimaschutz und technische Innovationen stets mit dem gesellschaftlichen Zusammenhalt und sozialer Gerechtigkeit zusammen zu denken.

    Einladung zur Diskussion darüber: Wie sichern wir die Energieversorgung souverän, nachhaltig und zugleich gerecht? mit

    • Christian Feuerherd, Vorstandsvorsitzender der Vattenfall Wärme Berlin AG
    • Thorsten Lenck, Projektleiter Strommarktdesign und Erneuerbare Energien bei Agora Energiewende, Berlin
    • Helmut Kleebank, MdB, Vorsitzender des Parlamentarischen Beirats für nachhaltige Entwicklung und Mitglied der Ausschüsse Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz sowie für Klimaschutz und Energie im Deutschen Bundestag
    • Nina Lerch, MdA, Mitglied im Ausschuss für Mobilität sowie im Ausschuss für Umwelt, Verbraucher- und Klimaschutz des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Sa
    01
    Okt
    2022
    15-17 Uhr

    Das August Bebel Institut lädt ein zum Stadtrundgang: Weltkulturerbe in Neukölln: Die Britzer Hufeisensiedlung

    Die Großsiedlung Britz wurde auf dem Gelände des früheren Ritterguts Britz errichtet. Die kleinere, heute zur DEGEWO gehörende Krugpfuhlsiedlung war zuerst fertig. Sie folgte traditionellen Baustielen. Anders die Hufeisensiedlung auf der anderen Straßenseite, die mit ihrer Standardisierung, den Flachdächern und ihren Farben Architekturgeschichte schrieb. Sie wurde von der GEHAG gebaut, die von Martin Wagner gegründet wurde, um Großsiedlungen für Arbeiterfamilien zu errichten. Das Hufeisen wurde zum Symbol und zum Großlabor für dieses Projekt. Wir besichtigen beide Siedlungen und erinnern auch an besondere Persönlichkeiten, die hier lebten. Mit

    • Gerhild Komander, Historikerin und Kunsthistorikerin
    • Reinhard Wenzel, Politologe, ABI
    • Der Treffpunkt wird mit der Teilnahmebestätigung bekannt gegeben.
    • Anmeldung (B80): anmeldung@august-bebel-institut.de
  • Mo
    03
    Okt
    2022
    17-19 Uhrvor der Gethsemanekirche

    Die SPD-Helmholtzplatz ruft auf zur Kundgebung vor der Gethsemanekirche: Demokratie braucht Demokraten

    Kaum ein Ort in Berlin ist so symbolisch für die friedliche Revolution von 1989 wie die Gethsemanekirche. Tausende Menschen versammelten sich hier vor 33 Jahren zu Informationsveranstaltungen, hielten Mahnwachen, riefen Solidaritätsaktionen für inhaftierte Demonstrant*innen ins Leben. Die mutigen Menschen engagierten sich unter hohen persönlichen Risiken für Freiheit und Demokratie. Die Gethsemanekirche war im Herbst 1989 ihr Zentrum des Widerstands und ein Brennpunkt der friedlichen Revolution.

    Es ist unerträglich, dass Querdenker, Coronaleugner und Antidemokraten diesen historisch so wichtigen Ort und die historischen Montagsdemonstrationen seit Monaten für ihre Propaganda und Verschwörungsmythen missbrauchen. Auch am Montag, den 3. Oktober 2022, werden sie wieder aufmarschieren. Sie werden laut sein und ihre Parolen und Musik direkt vor der Gethsemanekirche verbreiten.

    Daher organisiert die Abteilung vor Ort, die SPD-Helmholtzplatz, eine Kundgebung vor der  Kirche und ruft zur Unterstützung auf.

  • Mi
    05
    Okt
    2022
    18.30 UhrOnline

    Sprechstunde unseres Mitgliederbeauftragten Jean-Marie Ayikpe am Mittwoch, den 5.  Oktober, von 18.30 bis 20 Uhr. Er ist zuständig für alle Vorschläge und Anliegen rund um Deine Mitgliedschaft. Es werden 10-Minuten-Slots für ein persönliches 1:1-Gespräch nach dem Windhundprinzip vergeben.

    Anmeldung: mitgliederbeauftragter.berlin@spd.de

  • Sa
    08
    Okt
    2022
    11 UhrGedenkstätte Lindenstraße, Potsdam

    Anlässlich des Tags der Deutschen Einheit lädt die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen ein zur Führung in der Gedenkstätte Lindenstraße in Potsdam: Sonderausstellung "Wir dachten wir können die Welt aus den Angeln heben. Die Unabhängigie Initiative Potsdamer Frauen (1989 bis 1995)"

    Die Sonderausstellung nimmt das Wirken der Unabhängigen Initiative Potsdamer Frauen und das politische Engagement von Frauen während der Friedlichen Revolution und in der Transformationszeit in den Blick.

    Vor der Einführung in die Sonderausstellung lernen wir den früheren Gerichts- und Haftort in der Lindenstraße 54/55 kennen. Dabei kommen wir über politische und rassistische Verfolgung und Haft im Nationalsozialismus sowie über politische Verfolgung und Haft bei der sowjetischen Geheimpolizei und beim Ministerium für Staatssicherheit der DDR ins Gespräch. Der Fokus liegt auf den Erlebnissen verfolgter und inhaftierter Frauen und Mädchen, darunter auch inhaftierte Sozialdemokratinnen. Zur Sprache kommen dabei Themen wie

    • Rassismus und Ableismus
    • Eingriffe in die körperliche und sexuelle Selbstbestimmung
    • Sexuelle Gewalt
    • Enge Räume, ansteinflößende Architektur

    Das kann belastend und u.U. als retraumatisierend empfunden werden. Es ist jederzeit möglich, bestimmte Bereiche der Gedenkstätte (z.B. Keller, spezifische Themeninseln) auszulassen.

    Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich: veranstaltungen.berlin@spd.de

  • Sa
    08
    Okt
    2022
    12 UhrTreffpunkt: Eingang Waldfriedhof Zehlendorf, Potsdamer Chaussee 76

    Die SPD Seenplatte lädt ein zu einem Rundgang auf dem Waldfriedhof Zehlendorf

    Am 8. Oktober 2022 jährt sich der Todestag von Willy Brandt zum 30. Mal, er ist auf dem Waldfriedhof Zehlendorf begraben. Ca. 2,5 Stunden Rundgang mit

    • Holger Hübner und
    • Mathilde Kannenberg

    Besucht werden die Gräber von Willy Brandt, Ernst Reuter, Otto Suhr und anderer bekannter Sozialdemokraten.

    Anmeldung per Mail  bei Mathilde Kannenberg.

  • Sa
    08
    Okt
    2022
    13-18 UhrHeinrich-von-Gagern-Straße (am Platz der Republik)

    Der SPD-Landesververband Berlin ruft auf, gegen den bundesweiten AfD-Aufmarsch zu demonstrieren

    Anlässlich stark steigender Preise versucht die AfD, die zu erwartende soziale Krise zu nutzen. Sie mobilisiert für Samstag, den 8. Oktober, unter einem rassistisch-nationalistischen Motto bundesweit gemeinsam mit Neonazis zu einem Aufmarsch nach Berlin.

    Die SPD Berlin ist Erstunterzeichnerin des Aufrufs "Bündnis Aufstehen gegen Rassismus" und fordert dazu auf, gegen den rechtsradikalen Aufmarsch der AfD zu demonstrieren.

  • Mi
    12
    Okt
    2022
    19-21 UhrAugust Bebel Institut, Müllerstraße 163

    Das August Bebel Institut lädt ein zur Finissage: Afghanistan Memory Boxes - Gegen das Vergessen

    Wie trauern, wie erinnern, wie anerkennen in einem Umfeld, in dem Krieg und Unrecht dominieren? In einem Theater- und Begegnungsprojekt der afghanischen Menschenrechtsorganisation "AHRDO - Afghanistan Human Rights and Democracy Organization" haben sich Angehörige von Opfern des Krieges mit diesen Fragen beschäftigt. Anhand eines "Theaters der Befreiung" luden die Aktivist*innen von AHRDO im ganzen Land Menschen verschiedener ethnischer und religiöser Hintergründe ein, die erlebten Gewalterfahrungen gemeinsam zu bearbeiten. Aus dem Projekt entstanden eine Vielzahl an "Memory Boxes", in denen persönliche Erinnerungsstücke aus dem Alltag einen öffentlichen Zugang zu den Schicksalen und Geschichten der Opfer eröffnen.

    Zum Abschluss der Ausstellung möchten wir einen Blick auf die politische Verantwortung Deutschland und die Aufarbeitung des katastrophalen Rückzugs des "Westens" aus Afghanistan werfen. Was hat sich ein Jahr später tatsächlich getan? Welche Lehren werden gezogen und gibt es noch immer Leerstellen, die von der Zivilgesellschaft gefüllt werden? Mit

    • Hakan Demir, Mitglied des Bundestags, Mitglied im Afghanistan-Untersuchungsausschuss
    • Tareq Alaows, Leiter des Cases Departement , Initivative Kabul Luftbrücke
    • Moderation: Ute Finckh-Krämer, MdB a.D. 2005-2015 Co-Vorsitzende des Bundes für Soziale Verteidigung
    • Anmeldung erforderlich (A53): anmeldung@august-bebel-institut.de
  • Do
    13
    Okt
    2022
    16.30 UhrAbgeordnetenhaus, Raum 161, Niederkirchnerstraße 5

    Die Wilmerdorfer Abgeordnete Franziska Becker lädt ein zur Führung durch das Abgeordnetenhaus von Berlin

    Die Teilnehmenden erwartet ein spannender Rundgang durch das geschichtsträchtige Haus, bei dem sie Einblick in parlamentarische Abläufe erhalten und Materialien über das Abgeordnetenhaus, u. a. die Broschüre zur Ehrenbürgergalerie.

    Der Besucherdienst zeigt eingangs einen 20-minütigen Film über die wechselvolle Geschichte des "Preußischen Landtags", führt durch das Haus, zu wichtigen historischen Räumen - etwa zu dem, wo 1918 die KPD gegründet wurde und wo heute die Gemälde von Gerhard Richter hängen. Es geht weiter zur Ehrenbürgergalerie, zum Plenarsaal und zum Casino, wo weitere wichtige Gemälde hängen.

    Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit Franziska Becker über ihre Arbeit, den Beruf der Politikerin und aktuelle Themen zu sprechen.

    Anmeldung: kontakt@franziska-Becker.berlin.de

     

  • Fr
    14
    Okt
    2022
    Sa
    15
    Okt
    2022
    Verti Music Hall, Mercedes-Platz 2 + Livestream

    Die Sozialdemokratische Partei Europas (SPE), Lars Klingbeil und Katarina Barley laden ein zum Kongress "Mit Mut. Für Europa", der in Berlin stattfindet

    Unsere Zukunft liegt in Europa. Nur gemeinsam werden wir die großen Aufgaben unserer Zeit bewältigen. Die letzten Jahre waren von immer neuen Krisen überschattet. Der völkerrechtswidrige russische Angriffskrieg auf die Ukraine ist auch ein Angriff auf die europäische Friedensordnung und unsere gemeinsamen europäischen Werte. Gerade jetzt kommt es darauf an, näher zusammenzurücken und ein starkes Signal der Geschlossenheit und des Zusammenhalts zu senden.

    Zum Kongress kommen Partei- und Regierungschefs sowie Delegierte unserer sozialdemokratischen Schwesterparteien aus ganz Europa, um über die Zeitenwende in Europa und unsere gemeinsamen progressiven Antworten für den Zusammenhalt und die Zukunft Europas zu diskutieren. Neben den Wahlen des neuen SPE-Vorstands, der/dem SPE-Vorsitzenden und der Verabschiedung einer gemeinsamen Leitresolution, gibt es hochrangig besetzte Paneldebatten zur Zukunft Europas.

    Am Samstag, den 15. Oktober, hält Bundeskanzler Olaf Scholz eine europapolitische Rede.

  • Di
    18
    Okt
    2022
    19.30 UhrReisebüro "Over The Rainbow", Knesebeckstraße 89

    Einladung zur Mitgliederversammlung mit dem Thema "Pflege"

    Ab 18.30 Uhr abteilungsoffene Vorstandssitzung

  • Fr
    21
    Okt
    2022
    19-21 UhrWahlkreisbüro Fechnerstraße 6a

    Franziska Becker, MdA, lädt ein zum Bildvortrag von Sven Heinemann: Die Berliner Ringbahn - 150 wechselvolle Jahre seit 1871

    Die Geschichte der Ringbahn ist eng mit der wechselvollen Historie Berlins verbunden. Zum 150-jährigen Bestehen der Berliner Ringbahn im Jahr 2021 hat der Abgeordnete Sven Heinemann ein umfassendes Standardwerk zur Ringbahn von 1871 bis heute veröffentlicht. Im Zuge der Industriealisierung und Metropolenentwicklung wächst auch die Ringbahn Ende des 19. Jahrhunderts rasant. Neben Wohnquartieren entstehen parallel zum Schienenstrang unterschiedliche Industriestandorte.

  • Di
    25
    Okt
    2022
    19-20 UhrOnline

    Die SPD-Bundestagsfraktion für die Bereiche Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Energie, Ernährung und Landwirtschaft sowie Tourismus lädt ein zur Mitglieder-Online-Konferenz:

    Wir erleben aktuell Waldbrände in Deutschland, Europa und der Welt. Es ist überall zu heiß und es regnet zu wenig. Die Auswirkungen des Klimanandels werden sichtbarer. Gleichzeitig führt der Krieg in der Ukraine zu einer schnellen Preissteigerung beim Gas. Die aktuelle Lage macht uns bewußt: Es sind die unteren und mittleren Einkommensschichten, die auf günstige Energiepreise angewiesen sind. Die Frage, wie wir die Auswirkungen des Klimawandels sozial gerecht gestalten und wie wir eine klimagerechte Wirtschaft ermöglichen, ist damit endgültig zur Gretchenfrage unserer Zeit geworden. Diskussion mit

    • Nina Scheer über das Thema "Klimaschutz und Energie"
  • Sa
    05
    Nov
    2022
    So
    06
    Nov
    2022

    Kevin Kühnert, SPD-Generalsekretär, lädt ein zum Debattenkonvent am 5. und 6. November 2022 

    • Call for Papers & Workshops
    • Bis 5. September 2022 Impulspapiere und Workshops einreichen

    Wir wollen uns in den nächsten Jahren den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels stellen. Der sozialen und ökologischen Gestaltung des industriellen Wandels, der Digitalisierung  und den Umbrüchen in der internationalen Politik. Gemeinsam entwerfen wir neue politische Konzepte - damit auch morgen ein guter Tag werden kann.

    Jetzt sammeln wir Fragen und Thesen zu Themen. Diese wollen wir auf dem Debattenkonvent am 5. und 6. November diskutieren. Mit Deinen Ideen werden wir im kommenden Jahr ein neues Transformations-Programm  gestalten:

    • Phase 1 - Call for Papers
    • Phase 2 - Debattenkonvent
    • Phase 3 - Dialog
    • Phase 4 - Bundesparteitag

    Wie vereinen wir eine klimateutrale Wirtschaft und den sozialen Zusammenhalt miteinander? Wie nutzen wir die Chancen der Digitalisierung? An diesen Fragen wollen wir zusammen arbeiten. Gemeinsam entwerfen wir neue politische Konzepte.

  • Sa
    12
    Nov
    2022
    ganztags

    Auf dem Landesparteitag der Berliner SPD wird u.a. ein Leitantrag diskutiert, in dem es um folgende Schwerpunktthemen geht:

    • Entlastung der Bürgerinnen und Bürger bei Preissteigerungen und Inflation
    • Abfederung der Folgen des russischen Kriegs gegen die Ukraine für die Wirtschaft
    • Energieversorgungssicherheit für die Bevölkerung und die Betriebe
    • Abwendung sozialer Härten zur Vermeidung von Armut und Obdachlosigkeit
  • Di
    22
    Nov
    2022
    19.30 UhrReisebüro "Over The Rainbow", Knesebeckstraße 89

    Einladung zur Mitgliederversammlung mit dem Thema "Die Schulmisere in Berlin"

    Ab 18.30 Uhr abteilungsoffene Vorstandssitzung

  • Di
    13
    Dez
    2022
    19 Uhr

    Die Weihnachtsfeier gibt uns Gelegenheit, entspannt miteinander zu plaudern - abseits vom politischen Programm der normalen Mitgliederversammlung, von Diskussion und Abstimmung eingebrachter Anträge - und sich so noch ein bisschen besser kennenzulernen.

  • Di
    17
    Jan
    2023
    19.30 UhrReisebüro "Over The Rainbow", Knesebeckstraße 89

    Einladung zur Mitgliederversammlung mit dem Thema "Internationale Landwirtschaft"

    Ab 18.30 Uhr abteilungsoffene Vorstandssitzung

  • Di
    21
    Feb
    2023
    19.30 UhrReisebüro "Over The Rainbow", Knesebeckstraße 89

    Einladung zur Mitgliederversammlung mit dem Thema "Nationale Landwirtschaft"

    Ab 18.30 Uhr abteilungsoffene Vorstandssitzung

  • Di
    21
    Mrz
    2023
    19.30 UhrReisebüro "Over The Rainbow", Knesebeckstraße 89

    Einladung zur Mitgliederversammlung mit dem Thema "Umbau unserer Energiewirtschaft"

    Ab 18.30 Uhr abteilungsoffene Vorstandssitzung

  • Di
    18
    Apr
    2023
    19.30 UhrReisebüro "Over The Rainbow", Knesebeckstraße 89

    Einladung zur Mitgliederversammlung mit dem Thema "Die Deutsche Bahn"

    Ab 18.30 Uhr abteilungsoffene Vorstandssitzung